Gehaltsvorstellung berechnen | Spanne | Gehaltsvorstellung formulieren in Bewerbung / Anschreiben | Eintrittstermin | Vorstellungsgespräch | Initiativbewerbung

6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren

In Workshops und Einzelcoachings stellen unsere Klienten regelmäßig die Fragen: “Wie ist das mit der Gehaltsvorstellung in der Bewerbung?” bzw. „(Wie) Soll ich im Anschreiben meine Gehaltsvorstellung formulieren?“ sowie “Was mache ich mit den Gehaltsvorstellungen bei einer Initiativbewerbung?”

Besonders stellt sich die Frage nach dem „Wie“, wenn das Unternehmen in seiner Stellenanzeige die Angabe von Gehaltsvorstellung und Eintrittsdatum bzw. Eintrittstermin fordert. Wie kannst du deine Gehaltsvorstellung berechnen und welche Spanne ist sinnvoll, bevor deine Bewerbungsmappe an das Unternehmen geht? Hier liest du, wie du nach der Bewerbung im Vorstellungsgespräch auch die Früchte deiner Arbeit erntest.

Inhaltsverzeichnis

Bevor du deine Gehaltsvorstellung nennst

6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren, gehaltsvorstellung-in-der-bewerbung-wege-300x225
Es gibt viele Wege. Welcher ist deiner? Für die Gehaltsvorstellung und deine Bewerbung spielt dein LKW-Plan eine Rolle.

In Stufe 1 und Stufe 2 haben wir uns damit beschäftigt, wie du dich selbst analysierst und deinen eigenen Weg findest. Dieselbe Vorbereitung ist auch bei der Gehaltsvorstellung sinnvoll. Wenn du diese „Hausaufgaben“ schon von einer anderen Seite bei NOIP kennst, bist du der richtigen Gehaltsvorstellung ein großes Stück näher.

Wenn deine privaten, beruflichen und finanziellen Ziele (LKW-Plan) zueinander passen, gehst du deinen Weg auch wirklich gerne. Darüber hinaus ist beim Planen wichtig, dass alle Ziele in der Realität zusammenhängen. Durch die Vernetzung denkst du an die dir wichtigen Dinge.

Sind dir persönlich zum Beispiel zwei große Urlaube pro Jahr, Wochenenden in europäischen Metropolen und ein ansehnlicher Wohnsitz wichtig, brauchst du dafür auch die Karriere, die dieses Geld einspielt, ohne dass es heute oder später irgendwo fehlt (Sind das noch Lebenshaltungskosten oder ist das schon Konsum wie im Rausch?).

Außerdem kann es dich persönlich schmerzen, wenn du von der Liebe deines Lebens immer wieder kritisiert wirst, weil du viel arbeitest, aber wenig Geld bekommst. Oder verdienst du jetzt schon zu wenig und merkst das? Woran?

Zum Beispiel daran, dass dein Kollege ohne eigentlichen Grund mehr Geld als du bekommt? Wie fühlt sich das an? Wir haben für diesen und ähnliche Fälle tatsächlich eine DIY – Kotztüte. Damit du diese nicht benötigst, verwende das Papier lieber, um in der Vorbereitung zum Finden der richtigen Gehaltsvorstellung folgende Fragen zu beantworten:

  • „Wie wichtig ist mir persönlich mein Gehalt?“
  • „Wie viel Gehalt brauche ich persönlich zum Leben?“

Formuliere das tatsächlich aus. Du wirst sehen, wie schwer alleine diese vermeintlichen Selbstverständlichkeiten sind. Du wirst aber später sehen, wie dir das beim Verhandeln um dein Netto hilft und bekommst ein besseres Gefühl, wann die Schmerzgrenze deiner Gehaltsvorstellung in der Bewerbung erreicht ist.

nach oben

Die Gehaltsvorstellung berechnen

6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren, hands-462298_960_720-300x179
Zu viel, zu wenig oder genau richtig? Deine Gehaltsvorstellung im Gehaltsvergleich verrät es dir.

Zum Berechnen deiner Gehaltsvorstellung gibt es verschiedene Datenbanken. Da ich dich für intelligent genug halte, diese selbst mit der Suchmaschine zu finden, erspare ich dir eine endlose Auflistung und gebe stattdessen einen kurzen Einblick. Einen ersten und schnellen Check kannst du zum Beispiel bei Gehalt.de machen.

Um klassische Fähigkeiten und Fertigkeiten des angestrebten Berufs einer ersten Analyse zu unterziehen, kannst du dich schnell u. a. mittels BERUFENET informieren. Alternativ schaust du dir ein paar Stellenanzeigen an. Mit geringem Aufwand kannst du so erste Unterschiede zum Durchschnitt erkennen.

Auch der Gehaltsreport von Stepstone für Fach- und Führungskräfte ist hilfreich. Tarifverträge bietet die Hans-Böckler-Stiftung an unter Wer verdient was? Berufe von A bis Z. Oder du suchst die jeweiligen Gewerkschaften auf. Brauchbare Zahlen liefert auch der Service bei XING.

Bedenke dabei aber immer, dass Statistiken nur Theorie sind. Du als Mensch mit deiner einzigartigen Persönlichkeit spielst statistisch keine bedeutende Rolle. Darüber hinaus kannst du dich in deinem eigenen Netzwerk erkundigen.

Aber auch hier wirst du nicht immer die wahren Zahlen für deine Gehaltsvorstellung bekommen, weil Klauseln in Arbeitsverträgen es verbieten oder dir aus den unterschiedlichsten Gründen einfach falsche Werte genannt werden. Außerdem sei darauf hingewiesen, dass Frauen und Männer unterschiedlich verhandeln und verdienen. Gender Pay Gap – Alles nicht so schlimm oder doch lieber reich heiraten?

nach oben

Wie du deinen Marktwert in der Bewerbung ermittelst

6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren, gehaltsvorstellung-in-der-bewerbung-waage-300x300
Am Ende von Gehaltsverhandlungen sollte es zwei Sieger geben. Für die richtige Balance aus Geben und Nehmen brauchst du gute Argumente, um mit deiner Gehaltsvorstellung in der Bewerbung zu bestehen.

Die nächsten Fragen, die du auf dem Weg zur richtigen Gehaltsvorstellung beantworten solltest sind:

  • „Welche Qualifikationen bringe ich mit?“
  • „Welchen Nutzen bringe ich dem Arbeitgeber?“
  • „Welchen wirklichen Mehrwert biete ich dem Unternehmen?“

Dies ist für Berufseinsteiger nach dem Studium an Universität oder Hochschule erfahrungsgemäß etwas schwerer. In der VIP-Lounge gibt es unterstützende Arbeitsblätter, die dich Schritt für Schritt beim identifizieren und ausformulieren von Nutzen und Mehrwert leiten.

Das ist logischerweise nur der kleinste gemeinsame Nenner in der Vorbereitung auf eine Gehaltsverhandlung und ersetzt keine persönliche Beratung. Allerdings ist es seriös und wahr, weil die Antworten von dir kommen, qualitatives Freemium also.

Wichtig ist der Unterschied zwischen den beiden letzten Fragen. Einen Nutzen muss der Arbeitgeber haben, um überhaupt jemanden einzustellen. Das kennen unsere Klienten bereits aus dem Anschreiben in der Bewerbung. Deinen Mehrwert solltest du kennen und glasklar kommunizieren können, um möglichst nahe an deine Gehaltsvorstellung in der Verhandlung zu kommen.

Ein alltägliches Beispiel aus dem Alltag ist, dass ein Mensch einen gebrauchten Dacia kauft, weil er den Nutzen erkennt, besser von seinem Wohnsitz zur Arbeit zu kommen als zum Beispiel bei 3 Grad Celsius und Regen. Legt er auf mehr Wert (Mehrwert) wie zum Beispiel eine gute Motorisierung, Sportsitze und ein gutes Entertainment-System an Bord, gibt er auch mehr Geld aus für ein höherwertiges Auto.

Diese Bildung einer Marke mit Mehrwert kannst du ebenfalls für dich verwenden, um deine Gehaltsvorstellung in der Bewerbung mit Fakten zu untermauern. Wie gut du dabei bist, liegt an deiner Einstellung.

nach oben

Welche Spanne du in der Bewerbung verwendest

Klar ist, dass du auf jeden Fall bestmöglich vorbereitet die erste Gehaltsvorstellung formulieren solltest. Am besten beginnst du mit einer professionellen Gehaltsanalyse. Auf den angemessenen Wert legst du eine Spanne, die nicht zu groß und nicht zu klein sein sollte.

Bei 2.000 bis 3.000 EUR brutto im Jahr ist Grenze erreicht. Anschließend solltest du dich gut mit dem Rechner beschäftigen, um selbst im Gespräch nicht den Überblick zu verlieren. Da kein vernünftiger Mensch ohne etwas zum Schreiben in ein Vorstellungsgespräch oder eine Gehaltsverhandlung geht, kannst du dir auch vorab wichtige Marken in deiner Gehaltsvorstellung sowohl jährlich, monatlich und jeweils brutto und netto notieren.

Es wäre peinlich, wenn die Anspannung dich im Kopfrechnen schlecht aussehen lässt. Außerdem wirst du daran erinnert, dass du dir in der Vorbereitung Gedanken gemacht hast, deine Schmerzgrenze kennst und weißt, welche Gehaltsvorstellung deinem angestrebten Lebensstil entspricht. Es heißt nicht umsonst: “Wer schreibt, der bleibt!”.

nach oben

Wann du am besten die Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulierst

6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren, interview-1371360_960_720-300x212
Wann die Netto Gehaltsvorstellung formulieren? Es kommt darauf an!

Die Frage “Wann soll ich meine Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren und wie?” wird wie erwähnt häufig gestellt, wenn es um das liebe Geld geht. Es gibt recht oft schon in der Stellenausschreibung den Passus, dass du dein Eintrittsdatum und deine Gehaltsvorstellung formulieren sollst.

Daraus ergeben sich für dich zwei Möglichkeiten: Du folgst brav der Aufforderung oder du bist mutiger und machst es nicht. Mit beiden Varianten kannst du Erfolg haben oder nicht. Da es nicht richtig oder falsch gibt, sondern nur passend oder nicht, verzichte ich an dieser öffentlichen Stelle darauf eine Empfehlung abzugeben, weil das nur in einem gemeinsamen Termin funktioniert – persönlich, online oder telefonisch.

Wichtig ist, dass die Herangehensweise zu deiner persönlichen Strategie passt. Wenn du dich besser damit fühlst, der Bitte zu entsprechen, solltest du im Anschreiben deine Gehaltsvorstellung formulieren. Möchtest du nicht so früh die erste Zahl nennen und lieber noch warten bis du mit jemandem persönlich interagieren kannst, solltest du nicht die Gehaltsvorstellung formulieren. Bedenke für dich, welche Konsequenz der jeweiligen Variante die schlimmste ist und wie gut du mit ihr umgehen kannst und entscheide dich.

nach oben

Weshalb du den telefonischen Erstkontakt suchst

6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren, beautiful-15742_960_720-200x300
Egal ob Brutto oder Netto – Eine Gehaltsvorstellung formulieren geht auch vorab telefonisch und kann Enttäuschungen vorbeugen.

Wie du mittlerweile weißt bin ich ein Fan des telefonischen Erstkontakts. Auch wenn dieser sicherlich noch immer (bzw. immer mehr) für Überraschung bei Peter Personaler, dem großen Personalmanager führt, ist das, vernünftig vorbereitet, eine gute Möglichkeit auch über Geld zu reden – weniger auf Euro und Cent genau, sondern mehr, um die grobe Spanne abzuklopfen – brutto oder vielleicht auch einmal netto?

Im schlimmsten Fall ersparst du dir viel Zeit und viel Mühe, wenn die Stelle überhaupt nicht zu deinen Zielen passt. Es wird schwieriger aus dem Bewerbungsprozess auszusteigen, je länger er dauert, weil wir Menschen gerne an unseren Gewohnheiten festhalten. Und wenn man schon so kurz vor dem Ziel ist – warum dann zu viel fordern? Falsch…

nach oben

Die Gehaltsvorstellung im Anschreiben

6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren, post-1019880_960_720-300x300
Im Anschreiben deine Netto Gehaltsvorstellung formulieren? Wenn, dann bitte richtig!

Bist du im Telefonat zu ängstlich, fallen dir keine guten, offenen Fragen ein oder gerätst du wirklich an eine nach außen gut abgeschottete Personalabteilung, bleibt dir wohl oder übel nur der Erstkontakt mittels eines Anschreibens. Hier ein paar Beispiele für Formulierungen, wie du deine Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren kannst:

  • Meine Gehaltsvorstellung liegt bei einem Bruttojahresgehalt von x €.
  • Meine Gehaltsvorstellung liegt zwischen x € und y € brutto / netto im Jahr.
  • Aufgrund meiner Fähigkeiten A und B, sowie meiner Qualifikation im Bereich C, lege ich der Tätigkeit eine Vergütung von x € brutto / netto im Jahr zugrunde.

Willst du ein Anschreiben ohne Gehaltsvorstellung formulieren, aber signalisieren, dass du die Aufforderung zur Kenntnis genommen hast, bieten sich für die Formulierung folgende Beispiele an:

  • Weitere Informationen zu meinen Fähigkeiten und Qualifikationen sowie zum Gehalt erläutere ich Ihnen in einem persönlichen Gespräch.
  • Ich stelle mir ein Gehalt vor, das meiner Qualifikation und der Verantwortung der Position entspricht.
  • Ich bin gerne bereit, über meine Gehaltsvorstellung in einem Vorstellungsgespräch zu verhandeln.

    nach oben

Wie ist das bei einer Initiativbewerbung?

Der Gehaltsvorstellung in der Bewerbung ist es egal, ob sie in einem Anschreiben steht, das zu einer ausgeschriebenen Stelle passt, oder in einem für eine Initiativbewerbung.  Damit ändert sich an der Zahl selbst nichts. Der Unterschied besteht überwiegend in der Vergleichbarkeit deiner Gehaltsvorstellung.

So kannst du bei vielen Bewerbern darauf vertrauen, dass es mit einer hohen Wahrscheinlichkeit immer jemanden gibt, der teurer oder billiger ist bzw. in einem 08/15 – Anschreiben von zum Beispiel einem Ghostwriter oder aus einer Bewerbungsvorlage die Gehaltsvorstellung gar nicht nennt.

Bei der Gehaltsvorstellung in einer Initiativbewerbung bietet es sich an zunächst einmal den tatsächlichen Bedarf zu klären, am besten natürlich telefonisch und vorab.

nach oben

 

Warum du einfach einmal eine Netto-Gehaltsvorstellung formulierst

6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren, scissors-893152_960_720-300x200
Warum nicht die Netto Gehaltsvorstellung formulieren, wenn das Brutto für beide Seiten auch nur die halbe Wahrheit ist?

Fast jeder Ratgeber rät dazu die jährliche Zahl brutto zu nennen. Ich vertrete heute einmal mutig die Devise, dass dieser Wert weder für Arbeitgeber noch für Arbeitnehmer wirklich aussagekräftig ist. Reduzieren Steuern und Sozialversicherungen das Gehalt des Arbeitnehmers bis netto nur noch wenig übrig bleibt, hat der Arbeitgeber neben dem Gehalt noch einmal zusätzlich seinen Arbeitgeberbeitrag.

Willst du deine Gehaltsvorstellung formulieren und verwendest dabei das Netto, kannst du dich sicherlich von Mitbewerbern absetzen und auch einen Ausblick darauf geben, wie du mit Geld umgehst, wenn es hilfreich für den angstrebten Job ist. Deine wirtschaftliche Kompetenz stärkt es auf jeden Fall und ein Dialog entsteht. Zudem lassen sich in manchen Fällen 200 EUR mehr netto besser durchsetzen als 500 EUR brutto.

nach oben

Welche Vorteile dir das Nennen des Nettogehalts bietet

6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren, banknote-15628_960_720-300x200
Egal in welcher Währung, der Poker um das Netto Gehalt ist ein Spiel. Eine Gehaltsvorstellung formulieren kannst du auch mit freundlichem Pokerface.

Als wäre es nicht schon schwierig genug, deine Gehaltsvorstellung zu formulieren, ist sie in ein Netto übersetzt noch einmal von einem höheren Schwierigkeitsgrad. Dennoch kann es durchaus sinnvoll sein auch einmal Netto – Zahlen zu nennen, bevor du auf das Bruttogehalt hochrechnest. Mit dem Lohnrechner habe ich dir vorgestellt, wie du den Unterschied zwischen Brutto und Netto errechnen kannst. Hier liest du, warum du vor der Nennung deiner Gehaltsvorstellung in der Bewerbung in den Gehaltsrechner schauen solltest.

Für den Fall, dass dein Verhandlungspartner sehr früh auf deine Gehaltsvorstellung eingeht, kannst du immer noch den Zusatz: “Ich meine aber netto!” mit einem freundlichen Lächeln verwenden, um dich doch nicht versehentlich zu günstig herzugeben.

Durch die Netto Herangehensweise lässt sich mit Themen wie z.B. Firmenwagen / Dienstwagen, private Krankenversicherung usw. ebenfalls etwas anders und mit mehr Bedeutung dieser Themen agieren als vom Brutto aus.

nach oben

Wenn die Zahlen stehen, ist die Argumentation und die Kommunikation sehr wichtig. An dieser Stelle sei vorausgesetzt, dass du dich selbst und deinen Weg sehr gut kennst. Deswegen noch einmal der lohnende Hinweis auf die Schritte in Stufe 1 und in Stufe 2 sowie die VIP-Lounge. Du siehst, es kann leicht sein und sogar Spaß machen. Mit Tipps, Tricks und vor allem als Trainingspartner helfen wir dir sehr gerne weiter, wenn du richtig deine Netto – Gehaltsvorstellung formulieren möchtest.

Die leistungsstarken Einzeltrainings Vorbereitung auf eine Gehaltsverhandlung und Gehaltsverhandlung intensiv findest du im Shop. Bei Fragen kannst du hier Kontakt zu uns aufnehmen.

Die Stufe 6.2 Gehaltsvorstellung in der Bewerbung formulieren ist Teil der 7×7 Stufen für mehr Erfolg im Beruf und gesündere Finanzen. Das E-Book als Zusammenfassung ist kostenfrei in unserer VIP-Lounge verfügbar.